Microsoft Access funktioniert nicht merh

Access Meldung „Datei nicht gefunden“

Drei verschiedene Probleme haben mich bei Access-Programmen in den letzten Jahren immer wieder in unangenehme Situationen geführt:

„Datei nicht gefunden“

Aus heiterem Himmel kommt beim Start einer Access-Datei die Meldung „Datei nicht gefunden“ – dies passiert ab und zu während des Programmierens.

In meinem Fall war durch Programmänderung eine Backend-Datei (das Programm) auf 24MB angewachsen, obwohl die Datei eigentlich nur ca. 11MB haben sollte – ein Standardvorgang (Extras, Datenbank-Dienstprogramme, Datenbank komprimieren und reparieren) – dies hat wohl an die 10 Mal an einem Tag funktioniert, dann kam aber plötzlich die Meldung „Datei nicht gefunden“ – dabei kann anscheinend durch nichts herausgefunden werden, um welche Datei es sich handelt, bzw. um welchen Programmteil, Modul, Formular oder Tabellenverknüpfung, denn die Acess-Datei selbst startet ja und es sind eigentlich keine weiteren Dateinen notwendig – grundsätzlich handelt es sich wahrscheinlich um eine Verknüpfung zu einer DLL – einem Verweiß wie es in Access-Sprache heißt – aber es kann nicht herausgefunden werden welche das sein sollt und man kann auch nicht mehr mit der Datei weiter arbeiten – Die Datei ist somit eigentlich unbrauchbar.

„Absturz kurz nach dem Öffnen“ (2003)

Ähnliche Situation wie oben beschrieben, allerdings kommt keine Fehlermeldung aber Access stürzt kurz nach dem Aufruf ab – dies betrifft dann nur diese eine Datei, andere Dateien lassen sich ganz normal bearbeiten.

„Access bleibt hängen“ (2010)

Beim Klick auf ein bestimmtes Formular bleibt Access einfach stehen, evtl. steht in der Taskleiste „Berechnung läuft“, aber die Daten erscheinen nicht. Klickt man dann wo anders hin, kommt ein Dialog dass Access nicht mehr reagiert. (also eigentlich ähnlich wie „Absturz nach dem Öffnen“ aber doch etwas anderes Verhalten…) – wichitg vielleicht noch, dass es sich nich um eine Riesen Datenmenge handelt, sondern ein Formular welches früher innerhalb einer Sekunde offen und bearbeitbar war.

„Access APPCRASH“ (2010)

Beim Versuch eine Access-Datenbank zu öffnen kommt eine Fehlermeldung „Microsoft Access funktioniert nicht mehr“ und in den Details der Hinweise „APPCRASH“ (dazu gibt es auch einen eigenen Artikel)

Microsoft Access funktioniert nicht merh

Gleichzeitig findet man im Taskmanager (Ereignisanzeige, Ereignisprotokolle anzeigen)

Name der fehlerhaften Anwendung: MSACCESS.EXE, Version: 14.0.6024.1000, Zeitstempel: 0x4d83e4fc
Name des fehlerhaften Moduls: VBE7.DLL, Version: 7.0.16.19, Zeitstempel: 0x4d430aec
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x00023081
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x22f0
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cf4e6bb3f096ac
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:Program Files (x86)Microsoft OfficeOffice14MSACCESS.EXE
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:PROGRA~2COMMON~1MICROS~1VBAVBA7VBE7.DLL
Berichtskennung: f30a7ccc-ba5e-11e3-9e54-78e3b51c15e2

Lösung:

Eine Lösung die ich in den ersten drei Fällen früher schon angewendet habe, wäre eine neue leere Datenbank zu beginnen und dort alle Daten/Module/… aus der korrupten Datenbank zu importieren.

Diese Lösung ist aber ein wenig unbefriedigend, weil alle Einstellungen/Verweise/Optionen auch wieder nachgeführt werden müssen.

Ich habe aber in der Zwischenzeit eine weitaus einfacher Lösung gefunden: Access mit dem Parameter /decompile starten und die betreffende Datei einfach nur öffnen!

Access 2003
„C:ProgrammeMicrosoft OfficeOFFICE11MSACCESS.EXE“ /decompile
danach einfach über „Datei öffnen“ die korrupte Datei öffnen
oder:
„C:ProgrammeMicrosoft OfficeOFFICE11MSACCESS.EXE“ /decompile Pfad/und/Name/der/datei.mdb

Access 2010  (Access 2007)
„C:Program Files (x86)Microsoft OfficeOffice14MSACCESS.EXE“ /decompile
danach einfach über „Datei öffnen“ die korrupte Datei öffnen
oder:
„C:Program Files (x86)Microsoft OfficeOffice14MSACCESS.EXE“ /decompile Pfad/und/Name/der/datei.mdb

Diese einfache Lösung hat in allen Fällen sofort zum Erfolg geführt!

 

Tags: „Microsoft Access“, „Access 2003“, „Access 2007“, „Access 2010“, „Access APPCRASH“, „Microsoft Access funktioniert nicht mehr“

 

Posted in FAQs.